Gruppen- und Straßenshows sowie sitespecific performances,

die in internationaler Zusammenarbeit entstanden und entstehen....

Duo "Toi Toi -Moi Moi"

"Mit Amandine Doat (FR), Merle Freund (D)

 

Zum Duo:

Toi", das heißt auf französisch soviel wie "Du" und "Moi" soviel wie "Ich".

Der Namen des Duos entstand, inspiriert durch die Unterhaltung spielender Zwillinge, die sich bemühten eine Regel auf zu stellten, um zu bestimmen welches Spielzeug dem einen gehörte (à toi toi), was dem anderen gehörte (à moi moi) und was beiden gemeinsam gehörte (à toi moi).

 

Zum Stück:

Zwei junge Frauen, die sich unheimlich ähneln, treffen überraschend aufeinander. Es beginnt ein Spiel aus Tanz und Jonglage, das sich um das Teilen und Nichtteilen von Dingen, um die eigene Identität und Freundschaft dreht. Und das alles unter dem fragilen Schutze eines Regenschirms.

 

Eine Show für die ganze Familie, drinnen und draußen spielbar.

 

Länge: 20 Min.

 

CiNS - Projektgruppe CiNS

Unsere Gruppe besteht aus Menschen unterschiedlichen Alters, Herkunft und Wohnorte und wir sind Circusartist*innen, Musiker*innen und Pädagog*innen. Uns vereint das Interesse zu einer lebendigen kritischen Erinnerungskultur beizutragen. Wir möchten ein breites Publikum für die Geschichte von verfolgten Artist*innen sensibilisieren und einen Bezug zur Gegenwart deutlich machen. Dies tun wir in dem wir in unseren eigenen Tätigkeitsfeldern Circus, Vereinen, Theatern, Schulen, Festivals uvm. zur Auseinandersetzung mit der Geschichte und ihrer Bedeutung für die Gegenwart anregen. Seit 2011 sind wir bundes- und europaweit mit verschiedenen Formaten und Projekten unterwegs.

"The Freedom Prison Projekt" - Group Schüü

Sechs Artisten aus drei Ländern (Estland,Finnland und Deutschland) haben sich zusammengefunden um eine gemeinsame Show für das "Freedom Prison Projekt.... a dream of freedom" zuentwickeln und diese im Mai 2017 in Dänemark uraufzuführen.

Duo Anni & Möllö

Das Duo Anni & Möllö, alias Anni Pietalla und Merle Freund (FI/D) gründete sich 2014. Im Mittelpunkt der gemeinsamen "Hand zu Hand" Akrobatik stand die Frage nach dem Frauenbild in der heutigen Gesellschaft. Verpackt in einen anarchistischen Comedy-Akrobatik-Act tourte das augenzwinkernde Pledoie fürs Verrückt sein, 2015 mit dem finnischen Staatscircus durch Finnland.